Seit Beginn dieses Schuljahres sind wir als die externen Mediatoren der MZM „Arbeitskreis Schulmediation“ am Pestalozzi Gymnasium nun in neuer Besetzung tätig:

Nachdem uns zum Schuljahresende eine Kollegin gen London verlassen hat, haben wir Unterstützung durch einen Kollegen erhalten.

In der Kommunikation erleben wir es doch schon zu Hause immer wieder:

Mann und Frau sprechen durchaus unterschiedliche Sprachen.

So empfinde ich es als Bereicherung, nun mit einem Kollegen zusammen zu arbeiten und so eine Erweiterung in den Perspektiven zu haben. Ebenfalls kann ich mir vorstellen, dass es gerade für männliche Jugendliche manchmal leichter ist, sich an einen Mann wenden zu können.

Ich freue mich also auf die Arbeit in unserem neuen Team und bin gespannt, was das neue Schuljahr bringt.

Für alle, die sich weiter informieren wollen über die Arbeit der Schulmediation der MZM:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü